PaarWeise

Anleitung für das Gelingen einer Allianz

Paartraining mit Brigit Oechsli & Dirk Schirok

Gemeinsames Glück in der Beziehung ist kein Geschenk, sondern eine Errungenschaft! Eine erfüllte Paarbeziehung zu leben, die von Verbundenheit und wertschätzendem Respekt voreinander, von Leichtigkeit und innerer Freiheit und dennoch der Bezogenheit aufeinander, von Vertrauen und dem Bekenntnis zu Veränderung und persönlichem Wachstum jedes einzelnen Partners getragen ist, kann als eine der großen Meisterschaften im Leben betrachtet werden.

Es bedarf hierfür bestimmter persönlicher Fähigkeiten beider Partner, die meist nur teilweise oder - im Glücksfall, vielleicht sogar als Erfolg einer guten Paartherapie - schon recht gut in uns entwickelt sind. Wir tun gut daran, uns dieser Fähigkeiten bewusst zu sein und verantwortungsvoll mit ihnen umzugehen.

Leitung des Paartrainings durch Brigit und DirkGleichzeitig ist es sinnvoll, sich darum zu bemühen, etwa fehlende oder noch unzureichende Fertigkeiten in uns zu entwickeln und besonders bereichernd für die Beziehung ist es oft, diese Fähigkeiten gemeinsam in einem Paartraining oder in Paarseminaren zu erkunden und zu entdecken. Anders als etwa in einer Paartherapie durchlaufen die Partner in unserem Paartraining mithilfe von Körperarbeit, Ausdruckstanz, Meditation und heilsamen Ritualen einen intensiven Selbsterfahrungsprozess, der sie mit der ganzen Fülle ihres individuellen Erlebens sowie ihres Erlebens als Paar in Verbindung bringt. Aus neurowissenschaftlicher und psychotherapeutischer Sicht gilt es mittlerweile als unstrittig, dass die Miteinbeziehung der Körper- und Gefühlsebene eine notwendige Vorraussetzung für die Integration der therapeutischen Lernerfahrung ist. Die bloße Erkenntnis darüber, wie wir uns in der Partnerschaft besser verhalten sollten, reicht da erfahrungsgemäß meist nicht sehr weit.

Wenn wir also das Gelingen einer erfüllten Paarbeziehung nicht dem Zufall überlassen, uns nicht mit alltäglichen Grabenkämpfen und ungewollten Verletzungen zufrieden geben und uns nicht in der Resignation wiederfinden wollen, welche die Komfortzone des "kleinsten gemeinsam gefundenen Nenners" (also des oft so beschworenen "Kompromisses") bei uns hinterlässt, dann benötigen wir insbesondere die folgenden Fähigkeiten:

  • das entschiedene Bekenntnis zur Partnerschaft ("Commitment")
  • das Eingehen einer Allianz miteinander, die ausdrücklich die Unterschiedlichkeit der Bedürfnisse und Verletzlichkeiten des Einzelnen anerkennt und bejaht
  • den Mut, sich zu offenbaren bzw. sich mit Bedürfnissen oder auch Verletzlichkeiten  dem Partner zuzumuten, ohne die Gewähr dafür zu haben, dass dem Partner dies auch gefallen wird
  • die Fähigkeit, schwierige Gefühle und problematische Erlebnis- und Verhaltensmuster bei sich selbst zu erkennen und zu regulieren, anstatt z.B. aus einer spontanen Verletztheit heraus zu reagieren
  • die Fähigkeit, den Partner mitfühlend genau darin zu unterstützen, sich achtsam für die Landschaft der Verletzlichkeit des Anderen zu interessieren ohne dabei seine Integrität, Autonomie, Würde und Eigenverantwortlichkeit zu kompromittieren 
  • die Fähigkeit, Verantwortung für die Paarbeziehung zu übernehmen und sie zu nähren, anstatt unnötig zu belasten
  • gemeinsam Momente der Begegnung schaffen, anstatt sich vom Alltag überrollen zu lassen, für Vertrauen und Leichtigkeit in der Sexualität sorgen, anstatt sich gegenseitig druckvoller Erwartung (oder Befürchtung) auszusetzen

Die Entwicklung dieser Fähigkeiten sollte als Lernprozess verstanden werden, der ein wenig Zeit benötigt.

nährende Berührungen beim Paartraining

Unsere Paarseminare sind aus diesem Grunde als Paartraining in Form von 8 abendlichen Modulen ausgelegt, die sich insgesamt über 4 Monate erstrecken und inhaltlich sowohl aufeinander aufbauen, als auch miteinander verwoben sind. Jedes einzelne Modul unseres Paartrainings bildet einen Themenschwerpunkt, mit dem eine oder mehrere der oben aufgeführten Fähigkeiten geübt und entfaltet werden.

Im Rahmen der jeweils 3,5 stündigen Paarseminare wird der Themenfocus mit Hilfe ausgewogener Anteile von Theorievermittlung, Meditation, Tanz, Körper- und Ritualarbeit sowie Erfahrungsaustausch mit der Gruppe erarbeitet und vertieft. Zum Einsatz kommen hierbei u.a. Elemente aus Paartherapie, Psychodrama, EEH, Schemacoaching, achtsamkeitsbasierter Psychotherapie, Ausdruckstanz und Tantra.

Das gemeinsame Erleben intensiver Erfahrungsprozesse und der Austausch hierüber zwischen den Paaren ermöglicht im Laufe des Paartrainings ein vertieftes Vertrauen innerhalb der Lerngruppe, was wiederum mitunter erst weitere Erfahrungen eröffnet.

Uns ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass unser Paartraining nicht als Ersatz für eine eventuell notwendige Therapie gedacht ist. Sollten Sie im Zweifel darüber sein, ob unser Angebot das richtige für Sie ist, so wenden Sie sich gerne an uns, um dies bereits im Vorfeld zu klären.  

Das Paartraining findet jeweils freitags in der Zeit von 18:30h-22:00h statt.

Ort: LebensArt, Dammstrasse 14a, 47119 Duisburg

Kursgebühr incl. MwSt: 420 € p.P.

Bitte die Buchung (s. rechts) für jeden Partner einzeln durchführen. Nach erfolgter Buchung erhalten Sie umgehend eine Bestätigung und Rechnung. Die verbindliche Reservierung erfolgt nach Eingang einer Anzahlung i.H.v. 100 € p.P.

 

 

 

 

 

 

Kommende Veranstaltungen

 

offener Meditationssabend

Mi 06.06.2018

19:00 - 21:00Uhr

Buchen


Leicht & Lebendig

So 27.05.2018

11:00 - 14:30Uhr

Buchen


offener Meditationssabend

Mi 25.07.2018

19:00 - 21:00Uhr

Buchen